Coaching in der Coronakrise
  1. Es ist real. Es betrifft mich persönlich. Es betrifft mein persönliches Umfeld. Es betrifft meine Arbeit, meine Aufgaben, meine Anforderungen. In Krisen und Veränderungen spielt die Resilienz eine bedeutende Rolle. Wie widerstandsfähig bin ich aktuell? Welchen Nutzen bringt mir jetzt der Fokus auf Optimismus, Akzeptanz und Lösungsorientierung? Wie gut kann ich mich neben dem aktuellen Geschehen auf die Zeit nach der Krise vorbereiten und freuen?

    Unser Angebot bietet auf der individuellen Ebene die Möglichkeit, die aktuellen Ereignisse zu reflektieren. Was macht es mit mir? Wo stehe ich gerade? Wie geht es mir in dieser Situation? Welche Lösungen gibt es für mich? Was hilft mir? Was kann ich tun? Wer kann mich unterstützen? Welche Chancen ergeben sich gegeben falls aus dieser Situation? Wie gelingt eine positive Selbststeuerung?

    Auf der Unternehmensebene stellen sich die Fragen nach dem richtigen und möglichst effektiven Etablieren von neuen Arbeitsprozessen, der Zusammenarbeit von Teams auf Distanz und der Führung auf Distanz

    Der Coach bringt seine Kenntnis von organisationalen, menschlichen und gesundheitsrelevanten Zusammenhängen als Impulse ein. Er strukturiert, regt an, gibt Feedback und motiviert durch geeignete Methoden zur tatsächlichen Umsetzung im Alltag.

    Themen:

    • Betroffenheit und Auswirkungen der „Coronakrise“
    • Neue Aufgaben, Funktionen, Positionen, Arbeitsprozesse durch die Krise meistern
    • Wie gelingt Führung auf Distanz?
    • Unterstützung für besonders betroffene Mitarbeiter/innen – strukturierte und lösungsorientierte Krisengespräche führen
    • Entwicklung der Führungskompetenz – was braucht mein Team jetzt von mir?
    • Entwicklung der Persönlichkeit – welche Stärken habe ich?
    • Gestaltung von Beziehungen, Kommunikation und Konfliktmanagement
    • Work-Life-Balance – individuelle Strategie

    Zeiten:

    • 60 Minuten pro Einheit. Änderungen nach Abstimmung.